AGB

Stand: 01.04.2021

§ 1 Geltungsbereich und Kontaktmöglichkeit
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit der Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur über den Online-Shop unter der Internetadresse www.audiomanufaktur.de geschlossenen Verträge über den Erwerb und die Lieferung von Ware sowie über die Erbringung von Dienstleistungen.
(2) Die Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur ist in der Seestraße 2/1 in 71638 Ludwigsburg niedergelassen und unter der Telefonnummer 07141 25 828 80 und info@audiomanufaktur.de erreichbar.
(3) Der Vertragstext wird von der Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur nach Vertragsschluss gespeichert. Er ist nur in der derzeit gültigen Fassung auf der Website www.audiomanufaktur.de abrufbar. Sie können den Vertragstext aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung abspeichern oder ausdrucken. Zudem wird Ihnen der Vertragstext nach Ihrer Bestellung als E-Mail-Anhang mit der Eingangsbestätigung zugesandt.
(4) Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
(5) Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Bestellvorgang und Vertragsschluss
(1) Das Angebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und die eine Wohnadresse in Deutschland haben. Die Abgabe von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur nimmt ferner keine Bestellung an, deren Bestellwert nach Abzug eventueller Rabatte 5 € unterschreitet.
(2) Die Präsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kauf- bzw. Dienstleistungsvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren bzw. Dienstleistungen zu bestellen.
(3) Mit Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ geben Sie einen verbindlichen Antrag auf Abschluss eines Kauf- bzw. Dienstleistungsvertrages ab (§ 145 BGB).
(4) Nach Eingang des Antrags erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Antrags dar.
(5) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Antrags erklären (Auftragsbestätigung) oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden.

§ 3 Preise und Versandkosten
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind versandkostenfrei.

§ 4 Zahlungsbedingungen; Verzug
(1) Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden:

  • Kreditkarte
  • per Vorkasse
  • per Bar- oder EC-Zahlung vor Ort.

§ 5 Widerrufsrecht
Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht.
(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert.

(2) Das Widerrufsrecht gilt nicht für die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2, Nr. 1 BGB). Dies trifft auf sämtliche maßangefertigte Produkte zu. Für diese Produkte besteht kein Widerrufsrecht.

(3) Verbrauchern, die ihren Sitz weder in der Europäischen Union (EU) noch im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) haben, steht aufgrund der Rechtswahlklausel in Ziff. 10 Abs. 1 dieser AGB kein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Wir räumen diesen Kunden auch kein vertragliches Widerrufsrecht ein.

(4) Für sonstige vom Anbieter angebotene Produkte (Serien-Produkte), insbesondere für vorgefertigtes Zubehör, gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur, Tel: 07141 25 828 80, Fax 07141 299 97 84, E-Mail info@audiomanufaktur.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(5) Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
— An die Firma Wied GmbH & Co. KG | audiomanufaktur, Seestraße 2/1, 71638 Ludwigsburg, Tel: 07141 25 828 80, Fax 07141 299 97 84, E-Mail info@audiomanufaktur.de
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()
— Bestellt am ()/erhalten am ()
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum
Unzutreffendes streichen

§ 6 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.
(2) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
(3) Unternehmer können nur mit Gegenforderungen aus demselben Vertragsverhältnis aufrechnen.

§ 7 Lieferung; Eigentumsvorbehalt
(1) Wir versenden Waren ausschließlich an Lieferadressen innerhalb Deutschlands. Die Lieferfrist beträgt, sofern ein Versand vereinbart wurde, ca. 10 Werktage ab dem Tag, an dem Ihnen unsere Annahmeerklärung zugegangen ist.
(2) Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.
(3) Wenn Sie Unternehmer sind, gilt ergänzend Folgendes:

  • Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller im Zeitpunkt der Begleichung der Kaufpreisforderung noch offenen Forderungen aus der Geschäftsbeziehung vor.
  • Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen; die Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist jedoch unzulässig. Für den Fall des Weiterverkaufs treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an; Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. Bei Vertragsverletzungen (insbesondere bei Zahlungsverzug) behalten wir uns das Recht vor, die Einziehungsermächtigung zu widerrufen.
  • Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

§ 8 Gewährleistung
Wir halten uns bei Mängeln an die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§ 9 Information zur Online-Streitbeilegung nach Art. 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 (ODRVerordnung)
Die europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereitgestellt, die Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 10 Hinweis auf die Errichtung deutscher Verbraucherschlichtungsstellen
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 11 Schlussbestimmungen
(1) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
(2) Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vereinbarung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als dass dadurch nicht zwingende anwendbare Verbraucherschutzvorschriften des Staates, in dem der Verbraucher zum Zeitpunkt seiner Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.
(3) Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen Ludwigsburg.